Mährenhäuser Straße 2
96476 Bad Rodach - Breitenau

Projekte

Unsere erfahrenen Mitarbeiter werden unterstützt durch unseren eigenen und externen Maschinenpark. .

  • Bagger
    Der Bagger ist eine Baumaschine zum Lösen und Bewegen von Boden und Fels, insbesondere zum Ausheben und Wiederverfüllen von Erdvertiefungen wie etwa Baugruben. Auch zur Bewegung von Schütt- und anderen Gütern wird er eingesetzt.
  • Fahrzeugkrane sind unentbehrliche Helfer für die Bauwirtschaft und den Schwertransport. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn keine stationären Krane vor Ort verfügbar sind oder diese nicht verwendet werden können.
  • Erdrakete
    Für die Verlegung vom kleinsten Speed-Pipe für die Glasfaserverlegung bis zu Abwasserleitungen DN 160 steht Ihnen die passende Maschinentechnik zur Verfügung. Einsetzbar für Glasfaser (FTTH), Gas, Wasser oder Strom. Wir beraten Sie gerne über die wirtschaftliche und innovative grabenlose Leitungsverlegung.
  • Mobile Hebebühne
    Mit den verschiedenen Techniken wird eine Arbeitsbühne an den gewünschten Ort ausgefahren, von dem aus dann die Besatzung die nötigen Arbeiten ausführen kann. Die Auswahl der Bühne ist abhängig vom Einsatzort. Bei Arbeiten in einem Hallendach empfiehlt sich eine Scherenbühne.
  • Mini Bagger
    Bevor die ersten kleineren Bagger zur Marktreife gebracht wurden, waren Erdarbeiten in engen Grundstücken oder beschränkt zugänglichen Flächen immer mit aufwändiger Handarbeit verbunden, die vor allem Zeit kostete. Minibagger verändern die Arbeitsweise im Landschafts- und Gartenbaus.
  • Krane
    Überall, wo schwere und sperrige Lasten zu heben und zu transportieren sind, werden Krane unterschiedlichster Bauart und Größe eingesetzt. Der Umgang und das Arbeiten mit diesen technisch anspruchsvollen und sehr leistungsstarken Maschinen erfordert Sachkenntnisse, Erfahrung und großes Verantwortungsbewusstsein.
  • Betonpumpe
    Transportbeton wird heute für die unterschiedlichsten Anforderungen hergestellt. Dazu gehören Sonderbetone wie hochfeste Betone, strahlensichere Betone, Betone für Ingenieurbau nach ZTV-Ing., wasserundurchlässige Betone, Spritzbetone, Drainagebetone, Faserbetone, Leicht- und Schwerbetone, Mörtel, Estriche u.v.m. Durch Verwendung einer breiten Palette von Zusatzmitteln und Zusatzstoffen können die Eigenschaften des Betons ihrem jeweiligen Verwendungszweck entsprechend angepasst werden.